Putengyros mit Krautsalat

Putengyros mit Krautsalat

Wahlweise Low Carb oder klassisch* mit Baguette. *Ist bestimmt nicht klassisch, schmeckt aber.

 normal
Schwierigkeit: 
Preis: 

Kategorie: Geflügel

Zutaten

Zubereitung

1

Los geht's mit dem Fleisch. Das wäschst Du natürlich erst und schneidest es in dünne Streifen. Danach schälst Du Deinen Knoblauch und presst ihn zum Fleisch. Schließlich würzt Du nur noch mit Kreuzkümmel, Paprikapulver und den Kräutern und mischt erstmal alles gut durch. Und jetzt kommt der Clou am Rezept: Bereits jetzt gibst Du die Hälfte des oben angegebenen Olivenöls dazu. Direkt zum Fleisch. Umrühren und gut durchziehen lassen.

2

Zeit für den Krautsalat. Putze dafür den Spitzkohl und schneide in feine Streifen. Das bekommst Du am besten mit einem Gemüsehobel hin. Wenn Du den gerade nicht zur Hand hast, dann: Viel Spaß beim Schneiden.

Und dann war da ja auch die Sache mit den Karotten. Die musst Du auch erstmal waschen, schälen und – Du wirst es Dir denken können – idealerweise in feine Streifen schneiden, oder hobeln, oder mit dem Spiralschneider bearbeiten. Sie sollten zum Schluss die annähernd gleiche Größe haben. Ich für meinen Teil war dazu zu faul. Ich hab einfach kleine, dünne Würfelchen geschnitten. Geht auch.

3

Zitronensaft und die andere Hälfte des Olivenöls dazu. Nun geht’s an den „besten Teil“ der Zubereitung, denn jetzt knetest Du den Krautsalat. Klingt komisch, ist aber so. Denn damit wird er schön weich und bleibt trotzdem an einigen Stellen noch knackig. So 2 – 3 Minuten reichen. Danach schmeckst Du ihn noch mit Salz, Pfeffer und Honig ab.

4

Die Pfanne ruft. Gib Deine Putengyros-Mischung in die Pfanne. Das Öl ist ja schon am Fleisch, daher brauchst Du kein zusätzliches Öl. Erhitze das Ganze auf Stufe 9 von 9 und rühre dabei immer mal wieder gut um. Nach ca. 5 Minuten – kommt natürlich auf die Dicke Deiner Putenstreifen an – bist Du auch schon fertig. Gegebenenfalls solltest Du vielleicht auch die Herdplatte ausschalten und das Fleisch bei geschlossenem Deckel noch etwas nachziehen lassen.

5

Fast fertig. Jetzt musst Du einfach nur nochmal den Krautsalat durchmischen und den dann zusammen mit dem Gyros auf den Teller geben. Je nach Geschmack kannst Du natürlich Zaziki und Baguette dazu servieren.

Guten Appetit!


Kommentare

  • Markus

    Markus vor 7 Monaten

    Das ist soooo lecker :-)