Parmesan-Pfannkuchen mit Linsen-Champignon-Füllung

Parmesan-Pfannkuchen mit Linsen-Champignon-Füllung

Vegetarisch. Anders. Einfach lecker.

 schnell
Schwierigkeit: 
Preis: 

Kategorie: Veggie

Zutaten

Zubereitung

1

Den Beginn machen bei diesem Rezept natürlich die Linsen, denn die müssen erstmal Kochen. Dafür setzt Du die doppelte Menge Wasser wie Linsen auf, salzst es leicht und bringst es zum Kochen. Klar kannst Du es auch erst wenn es kocht salzen. Ich mach's immer anders rum. #steinigtmich

In der Regel brauchen die Linsen 20 Minuten, bis sie gar sind. Zur Sicherheit solltest Du aber auf der Packung nachsehen. Auf jeden Fall musst Du sie also kochen und danach abgießen und gut abtropfen lassen in einem Sieb.

2

Während Deine Linsen kochen, kannst Du die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Danach brätst Du sie in etwas Sonnenblumenöl an. So 2 Minuten auf Stufe 9 von 9. Nimm sie dann vom Herd nach den 2 Minuten und salze und pfeffere sie leicht.

3

Jetzt gehts an die Marinade. Hierzu vermischst Du den Balsamico mit dem Ahornsirup und ... obacht, jetzt musst Du rechnen – mein Standard-Rezept hier ist für 2 Portionen, deshalb kommt jetzt die Mengenangabe für 2 Portionen ... 1 TL Sonnenblumenöl. Das schmeckst Du dann mit Salz und Pfeffer ab. 

Füge die Linsen nun in die Pfanne mit den Pilzen, gib die Brunnenkresse (soviel Du magst) dazu und übergieße alles mit der Marinade. Das musst Du dann jetzt natürlich gut durchmischen.

4

Fehlen nur noch die Pfannkuchen. Dafür reibst Du erstmal den Parmesan fein (kannst Du natürlich auch ferig gerieben kaufen... tu es aber bitte nicht. Parmesan kauft man am Stück ;) ). Danach verrührst Du den Käse mit dem Mehl, den Flohsamenschalen und einer Prise Salz. 

Jetzt fügst Du das/die Ei/er und die Milch dazu und verrührst alles mithilfe des guten alten Schneebesens gut miteinander. Rühre schnell, sonst gibt's Klümpchen. Sofern Dein Teig nun klümpchenfrei ist, kannst Du mit dem Braten anfangen. Also etwas Öl in die Pfanne, gut erhitzen und dann gibst Du den Teig portionsweise in die Pfanne. Ich hab meine etwas dünner gemacht und pro Portion 2 Pfannkuchen gemacht. 

5

Nachdem Deine Pfannkuchen fertig sind, kannst Du sie mit der Füllung füllen und einrollen. Ab auf die/den Teller damit und sie sind bereit, genossen zu werden.

Im Bild habe ich sie noch mit Granatapfelkernen bestreut, weil ich was Fruchtiges dazu wollte. Ob Du das auch so magst, das musst Du für Dich selbst entscheiden. :)

Guten Appetit!


Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Vielen Dank für Deine Auswahl. Deine Cookieeinstellungen wurden gespeichert.