Maccheroni mit Käse-Schinken-Sauce

Maccheroni mit Käse-Schinken-Sauce

Mac'n'Cheese mal etwas anders. Eine leckere, schnell gemachte Alternative.

 schnell
Schwierigkeit: 
Preis: 

Kategorie: Fleisch

Zutaten

Zubereitung

1

Zuerst kochst Du die Maccheroni nach Packungsanweisung.

Währenddessen wäschst Du die Frühlingszwiebeln und die Tomaten. Die Frühlingszwiebeln putzt Du und schneidest sie anschließend in Ringe. Ob grob oder fein, entscheidet Dein Geschmack. Die Cocktailtomaten schneidest Du in Viertel.

2

Setz einen weiteren Topf – alternativ eine Pfanne mit hohem Rand – auf. Gib die Schinkenwürfel hinein (OHNE ÖL) und röste sie auf Stufe 9 von 9 an. Aber Achtung: immer gut rühren. Zudem solltest Du auf die Farbe Deiner Schinkenwürfel achten, denn nach herrlich golden braun kann ganz schnell schwarz kommen. Wenn also Deine Schinkenwürfel anfangen leicht braun zu werden, presse den Knoblauch in die Pfanne und gib die Frühlingszwiebeln dazu. Lass beides kurz mit anbraten.

3

Lösche dann das Ganze mit dem Gemüsefond und der Milch ab. Danach gibst Du den Schmelzkäse dazu und rührst gut durch, damit sich der Schmelzkäse auflöst. Lass es 5 Minuten leicht kochen. Pass dabei auf, dass sich nichts unten am Boden absetzt. 

Schmecke dann mit dem Limettensaft, Salz und Pfeffer sowie Muskatnuss ab.

4

Gib am Schluss die Sauce über die gekochten Nudeln und füge die Tomaten dazu. Vermische alles gut miteinander und gib die Nudeln mit der Sauce auf Teller.

Zum Schluss noch die Petersilie drüber streuen und genießen.

Guten Appetit!


Kommentare

  • Christina

    Christinavor 11 Monaten0

    Dieses Rezept ist sehr lecker und ganz leicht nach zu kochen :-)
    Danke für die tollen Inspirationen !!!

Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Vielen Dank für Deine Auswahl. Deine Cookieeinstellungen wurden gespeichert.