Teriyaki-Hähnchen

Teriyaki-Hähnchen

Fruchtig frisch und Low Carb

 aufwändig
Schwierigkeit: 
Preis: 

Kategorie: Geflügel

Zutaten

Zubereitung

1

Zuerst machst Du Dich ans Marinieren des Hähchens. Für die Marinade schälst Du zuerst den Knoblauch und presst ihn durch die Knoblauchpresse in ein Schüsselchen. Dazu gibst Du die Teriyaki-Sauce, den Honig, die Hälfte des Erdnussöls und den Sake. Dann alles gut miteinander verrühren.

Dann schnappst Du Dir eine Auflaufform (in der passenden Größe) und gibst Dein Fleisch hinein. Danach verteilst Du einfach nur noch die Marinade darüber und lässt alles im Kühlschrank für etwa 30 Minuten marinieren.

2

Während Dein Hähnchen vor sich hin mariniert, kannst Du schonmal den Rest vorbereiten. Dazu schälst und putzt Du zuerst Deine Ananas. Je nachdem, für wie viele Personen Du kochst, bleibt natürlich Ananas übrig. Das lässt sich leider nicht verhindern, allerdings schmeckt die ja auch so als Snack ganz lecker ;). Hast Du die Ananas nun als soweit vorbereitet, schneidest Du sie in ca. 2 cm große Stücke.

Ach ja, und dann war da ja noch der Backofen. Den solltest Du jetzt auch langsam mal vorheizen. Und zwar auf 180°C Ober-/Unterhitze. Alle Umluft-Nutzer nehmen bitte 160°C.

Danach geht es der Paprika an den Kragen. Waschen, putzen, Samen und Trennwände entfernen. Das Übliche eben. Und dann schneidest Du sie in ca. 1 cm breite Streifen. Wenn Dir das zu groß ist, kannst Du Deine Paprikastreifen auch nochmal in der Mitte durchschneiden. Ganz nach Deinem Geschmack. 

3

Nach der Marinierzeit nimmst Du die Auflaufform mit dem Hähnchen aus dem Kühlschrank. Dann bestreust Du das Fleisch mit der Hälfte des Sesams. Und dann: ab damit in den Ofen für 30 Minuten.

Dann nimmst Du Dir eine kleine, beschichete Pfanne und röstest die andere Hälfte des Sesams. Wichtig ist dabei, dass Du hier immer ein Auge drauf hast, da der Sesam sonst nicht ein leicht nussiges Aroma annimmt, sondern schwarz wird. 

4

Nun erhitzt Du eine Pfanne – Stufe 7 von 9 – und gibst das restliche Erdnussöl hinein. Dann fügst Du noch die Ananas und die Paprikastreifen hinzu und lässt alles anbraten, bis beides leicht gebräunt ist.

Währenddessen kannst Du den Romanasalat waschen, putzen und trocken schleudern.

Dann sollte auch schon Dein Gemüse soweit sein, dass es herrlich goldbraune Stellen hat. Ist das so, kannst Du es mit dem Limettensaft und dem Sesamöl ablöschen. Danach solltest Du es auch direkt vom Herd nehemen.

5

Sind die 30 Minuten um, nimmst Du das Hähnchen aus dem Backofen. Und dann kannst Du auch schon mit dem Anrichten beginnen. 

Verteile zuerst den Romanasalat auf Deinen Tellern und gib darauf das Gemüse. Ganz oben drauf, nimmt dann das Hähnchenschnitzel Platz. Die Marinade hat sich im Ofen zu einer leckeren, zähflüssigen Sauce entwickelt. Diese kannst Du entweder gleich über alles geben, oder Du servierst sie in einem separaten Schüsselchen.

Zuletzt musst Du nur noch Deinen gerösteten Sesam darüber streuen und dann bist Du auch schon fertig.

Guten Appetit!


Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Vielen Dank für Deine Auswahl. Deine Cookieeinstellungen wurden gespeichert.