Hähnchenbrust auf Spargel mit Joghurt-Kräuter-Sauce

Hähnchenbrust auf Spargel mit Joghurt-Kräuter-Sauce

Leichtes Gericht, frisch und lecker.

 normal
Schwierigkeit: 
Preis: 

Kategorie: Geflügel

Zutaten

Zubereitung

1

Zuerst heizt du deinen Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vor. Dann belegst du ein Backblech mit Backpapier und wäschst dein Fleisch. Anschließend gut trocken tupfen und salzen und pfeffern.

Leg dann deinen Schinken so nebeneinander, dass du das Fleisch gut darin einrollen kannst. Wickle nun deinen Schinken um das Hähnchenfleisch und lege es anschließend auf das Backblech. Dann geht’s auch schon erst mal 10 Minuten in den Backofen.

2

Während dein Fleisch im Ofen gart, kannst du dich dem Spargel widmen. Da ich dieses Gericht leider außerhalb der Spargel-Saison zubereitet habe, habe ich Tiefkühl-Spargel genommen. Daher habe ich ihn erst auftauen lassen – sanft im Kühlschrank. Wenn du frischen Spargel nimmst, dann musst du ihn natürlich schälen und kochen. Wie Spargel kochen geht, kannst du rechts in der Spalte in den Tipps lesen.

Nachfolgend meine Variante: Ofen-Spargel.

3

Wasche deinen Tiefkühl-Spargel kurz unter fließendem kalten Wasser ab. Lass ihn kurz trocknen, natürlich nicht trocken, sondern nur damit der nicht mehr klatschnass ist. Danach fügst du etwas Salz und Pfeffer hinzu und schaust, dass alles gut auf dem Spargel verteilt ist. War dein Fleisch 10 Minuten im Ofen, gibst du deinen Spargel mit auf das Backblech. Beträufle den Spargel mit etwas Zitronensaft sowie Olivenöl und lass das Ganze nun für weitere 15 Minuten garen.

4

Nun kannst du dich an die Sauce machen. Vermische dafür deinen Naturjoghurt mit den Kräutern in einer kleinen Schüssel. Rühre gut um und schmecke ihn schließlich mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab.

5

Wenn dann dein 15-Minuten-Timer abgelaufen ist kannst du dich ans servieren machen. Wenn du möchtest kannst du den Spargel nun noch mit etwas Muskat bestreuen.

Guten Appetit!


Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Obacht! Cookies crossing!

Ja, auch auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Diese werden zum einen dafür genutzt, dass die Seite überhaupt läuft. Und dann gibt es natürlich auch noch alle anderen Cookies, die mir dabei helfen, diese Seite in puncto Usability weiterzuentwickeln und neue Rezepte zu finden. Also je nachdem, was Dich so interessiert. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Cookies akzeptierst. <3

Mehr über die Cookies findest Du in der Datenschutzerklärung.

Möchtest Du Cookies?

Vielen Dank für Deine Auswahl. Deine Cookieeinstellungen wurden gespeichert.